Filme und Serien

Meine fünf Lieblingsserien auf Netflix – Was sind eure Lieblingsserien?

Hallo liebe Leser,
mein Name ist Sven. Ich bin einer der Autoren hier im Blog.

Heute möchte ich euch meine Lieblingsserien auf Netflix vorstellen.

Auf die Idee zu diesem Beitrag brachte mich die aktuelle Blogparade mit dem Titel “Was sind deine Lieblingsserien?” des ebenfalls auf das Streaming Thema ausgelegte Blog https://streaming-geraete.de/.

Es gibt übrigens auch was zu gewinnen.
Einen , (Achtung Werbung) Amazon Fire TV Stick 4K
Wenn ich den Stick gewinnen soll, verlose ich den gleich weiter unter allen, die bis zum Ende der Blogparade einen veröffentlichten sinnvollen Kommentar in einem der Beiträge hier im Blog gepostet haben.

Die Blogparade geht übrigens bis zum 24. Mai 2020 .
Wenn ihr selber einen Blog habt dann könnt ihr da ja auch mit euren Blogbeitrag noch mitmachen.

Gut, das war jetzt einleitend der Grund meines Beitrages.

Nun aber zu meinen fünf Lieblingsserien auf Netflix

Gerade in der aktuellen Zeit sitzen wir alle zu Hause und durchforsten die Mediatheken der Streaming Dienste und verbringen die Abende mit Serien und Filmen. Hier meine fünf Favoriten, um sich die Abende bei Netflix zu vertreiben und über einen längeren Zeitraum unterhalten zu werden.

Suits

Die Geschichte eines jungen Mannes, der ein fotografisches Gedächtnis besitzt und nur wegen eines Freundes nicht seinen Traum leben konnte. In der Serie bekommt er jedoch eine zweite Chance, die der Beginn einer abwechslungsreichen Reise ist. Die Serie zeigt, dass man niemals aufgeben sollte und es nicht immer nur einen Weg gibt, um seine Träume zu verwirklichen. Die bisher vorhandenen sieben Staffeln steigern sich mit jeder Folge und geben einen Einblick in die Welt der Wirtschaftsanwälte und mit welchen Tricks und Manövern es nur möglich ist, dort zu überleben und nicht von korrumpierbaren Anwälten zerfleischt zu werden. Wirklich absolut sehenswert!

The Big Bang Theory

Wer kennt und liebt diese Physiker nicht. Die Geschichte von Lennard, Sheldon und Co. begleitet viele schon mehreren Jahren und begeistert dabei mit unglaublichem Humor, den man vielleicht nicht immer direkt versteht. Gerade die Entwicklungen, die die Charaktere dabei durchmachen, ist in der Serie mit ihren über 10 Staffeln ebenso interessant wie auch unterhaltsam. Dabei kristallisiert sich auch wundervoll der Punkt heraus, dass Gegensätze sich anziehen, was bei Lennard und Penny der Fall ist, sondern auch die Synergie, die sich aus der ganzen Gruppe mit ihren unterschiedlichen und schrägen Charakteren ergibt. Eine Serie, die ich mir immer wieder gerne ansehe.

House of Cards

Macht, Intrigen und jede Menge Korruption. Eben, wie man sich die Politik hinter den verschlossenen Türen in manchen Ländern vorstellt. Vom Abgeordneten ins weiße Haus schlägt sich hier einer der Protagonisten erbarmungslos seinen Weg durch Wahlkämpfe und vernachlässigt dabei nicht nur die Familie, sondern verliert auch das eigentliche Ziel aus den Augen. Ein wunderbares Beispiel dafür, wie Macht einen Menschen verändern kann und wie schnell sich die Interessen verschieben, sobald auch nur ein Ziel erreicht wurde. Eine zeitintensive Serie, die jedoch mit jeder Folge spannender wird und immer tiefer in die dunklen Vernetzungen der politischen Verworrenheit eindringt und einen mitreißt.

Limitless

Finch ist ein junger Kerl, der irgendwie in Tag lebt und sich durch die Welt schlägt. Eines Tages kommt er durch eine Reihe von Ereignissen an eine Zauberdroge namens NCT. Die Pille ermöglicht es ihm, auf die kompletten 100% seines Gehirns zuzugreifen und sich so an jede kleinste Sache in seinem Leben zu erinnern und auch die anderen Sinne, bis zur Perfektion zu benutzen. Gemeinsam mit dem FBI macht er sich auf die Jagd nach den Menschen, die die Droge mit den tödlichen Nebenwirkungen produzieren und in Umlauf bringen. Sie wissen jedoch nicht das Brian ein böses Geheimnis bewahren muss.

Mindhunter

Ein Netflix Original, das wirklich sehr zäh anfängt, aber unheimlich interessant wird. Die Geschichte der Profiler und wie sie zu Beginn der 70er Jahre noch belächelt wurden nimmt einen mit zu Ermittlungen, die zu den großen Serienmördern des 20. Jahrhunderts führen. Die Rückschlüsse, die in dieser Serie aus den Handlungen von Menschen gezogen werden, waren zu diesen Zeiten bahnbrechend, wurden jedoch von vielen Kollegen nur belächelt. Der Aspekt, dass Menschen Dinge verachten, die sie nicht verstehen, ist an dieser Serie meines Erachtens nach ein Grund, um bis zum Ende durchzuhalten. Eine Serie, die sich mit der Psyche von Serienmördern beschäftigt.

Zusammengefasst

Geschmäcker sind verschieden und ich habe eigentlich kein festes Genre, das ich bevorzuge. Wobei ich Horror in Serien eher selten gut finde, sondern da wirklich zu Filmen tendiere und ein großer Fan bin. Bei Serien ist es dann eher gemischt, was man an den fünf ausgelisteten Beispielen gut erkennen kann.

Die Lieblingsserien der anderen Blogparaden Teilnehmer

Da ja noch andere Blogger ihre Lieblingsserien zu Blog bringen verlinke ich diese auch gerne hier. Da könnt ihr mal schauen was andere so gerne Streamen.

Der Erste Teilnehmer

ist Marco von Meinungs-Lemming jeder sollte eine Meinung haben.
Unter dem Titel Lieblingsserien – Top 5 hat Marco seine 5 Serien Favoriten genannt. Die da sind: Game of Thrones,Father Ted, How I met your mother, The Walking Dead, Dr. Who

Teilnehmer 2

ist Matt von Männerdinge
Matt bezeichnet sich auch als Serienjunky.

In seinem Beitrag Netflix-Serientipps – Meine aktuellen Lieblingsserien werden von Platz 1 bis Platz 5 folgende Serien favorisiert.

  • The Last Dance
  • Breaking Bad
  • Narcos
  • Game of Thrones
  • Vikings

Man schauen was da noch folgt.
Wenn ihr möchtet das ich euch hier auch erwähne dann könnt ihr euren Link zum Beitrag auch als Kommentar posten und seid dann somit auch im Topf den Stick zu gewinnen sollt eich ihn gewinnen.

So das war es nun aber auch.

Viele Grüße
Sven von www.streaminggeraete.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.